SESA Horse Kids – Grundkurs

In Lehrgänge, Pony, Ponykurse by SESA Horses

SESA Horse Kids – Grundkurs

Jeder Reitanfänger wird von SESA Horses bis zu einem gewissen Grad der Selbständigkeit vollständig betreut. Dies bedeutet viel Zeitaufwand vor der Reitstunde und danach. Dieser Zeitaufwand wird teilweise durch SESA Horses kostenfrei im Rahmen der SESA Jugendförderung übernommen und teilweise an den Kunden im Rahmen des Reitstundenpreises verrechnet. Ständig wiederkehrende Aufgaben sollen nicht der Fokus von SESA Reitstunden sein. SESA möchte möglichst schnell junge Reiter mit gutem KnowHow hervorbringen.
Dies erfordert die Übernahme von Verantwortung. SESA Horses überträgt Verantwortung je nach Ausbildungsstand auf den Reitschüler und fördert so seinen Lernprozess sowie die persönliche Entwicklung. Allem voran geht jedoch die Sicherheit. Je früher der Reitschüler Arbeiten am Pferd selbständig erledigen kann, desto früher hat er den grösseren Nutzen aus den Reitstunden. Erst wenn der Reitschüler das Pferd vollständig selbst auf den Unterricht vorbereiten kann und es anschliessend selbst versorgt, wird die grösstmögliche Effizienz aus dem Reitunterricht erlangt werden können.

In diesem ersten Teil unserer Kursserie schauen wir uns an, wie die Pferde und Ponys bei uns, in der Reitsportanlage am Hohberg leben. Wir erklären Euch «die Geschichte vom Pferd» und wie dieses heute bei uns lebt.

Bei einem Rundgang durch die Reitanlage schauen wir uns deren Bestandteile ganz genau an und erklären die Zusammenhänge. Wir betrachten uns die Box, die Weiden und weitere Orte unserer Reitanlage. Wir schauen, wie sich unser Pony ernährt – was ihm gut tut und was wir in keinem Fall füttern dürfen.

Für das Wohlbefinden unseres Ponys muss es nicht nur schön wohnen und feines Futter bekommen, sondern es muss auch gepflegt werden.

Die Hufe brauchen Pflege, so wie Eure Finger- und Fussnägel. Seine Mähne und der Schweif brauchen Pflege genau so wie Eure Haare. Das Fell muss vom Schmutz und Staub befreit werden, damit das Pony mit und ohne Sattel keinen Schaden erleidet. Warum? Mit nasser Kleidung und Sand im Schuh mögt auch Ihr keine lange Wanderung machen – oder etwa doch?

Kann man ein Pferd auch ohne Sattel reiten? Woher weiss das Pferd, wo ich entlang möchte und welche Möglichkeiten habe ich, es ihm mitzuteilen? Brauche ich die Ausrüstung nur um das Pferd zu «steuern»? Hilft sie auch dem Pferd, mich zu tragen? Wie kann ich meinem Pferd sonst noch helfen, sich nicht zu verletzen?

Die Ausrüstung unserer Ponys und Pferde muss passen, und richtig «angezogen» werden, so wie unsere Schuhe, Hosen und Jacken. Wie würdet Ihr am Sportunterricht teilnehmen, wenn die Turnschuhe zu eng sind?

Ponys können weder lesen noch schreiben. Auch sprechen sie nicht unsere Sprache. Wusstest Du ausserdem, dass Pferde keinen Ausdruck für Schmerzen haben? Umso wichtiger ist es, das Pony zu verstehen und umgekehrt, uns ihm verständlich zu machen.
Wie dies geht, das werden wir gemeinsam mit unseren beiden Ponys «Corado» und «DJ» in der SESA Reithalle am Hohberg erlernen und probieren.
Zum Schluss unserer Kursserie erlernt Ihr in einem intensiveren Reittraining noch mehr über die Hintergründe der Kommunikation mit dem Pferd. Das Erlernte setzt sich nun wie ein Puzzlebild zusammen.

Im Besonderen die Elemente aus dem Grundkurs Teil 4 finden sich hier im Sattel wieder. Ihr spürt die Bewegung des Ponys und achtet bewusst auf sie.

Anforderungsniveau
5%
detaillierte Ausschreibung als PDF und Preise

Termine

Die nächsten Termine für SESA Horse Kids

Mi 27

SESA Horse Kids – Ferienreitkurs

27. Dezember - 8:00 bis 29. Dezember - 14:00
Schaffhausen
Veranstalter: SESA Horses
+41 76 480 04 50
Jan 03

SESA Horse Kids – Ferienreitkurs

3. Januar 2018 - 8:00 bis 5. Januar 2018 - 14:00
Schaffhausen
Veranstalter: SESA Horses
+41 76 480 04 50

Angaben zum Reitschüler

//

Angaben zu den Eltern

Bitte geben Sie uns mindestens einen Ansprechpartner für Notfälle. Optional können Sie einen weiteren Ansprechpartner hinzufügen.
Der erste Ansprechpartner ist gleichzeitig der Rechnungsempfänger.
Bitte geben Sie hier eine Rufnummer an, unter der Sie gut, auch im Notfall, erreichbar sind.
An diese Email Adresse senden wir aktuelle Informationen, Ausschreibungen, Zeiteinteilungen und gelegentlich auch unsere Rechnung.
Teilen Sie uns bitte mit, wie der/die Reitschüler/in versichert ist. Sollten wir Sie im Notfall nicht erreichen können, übergeben wir Ihre Angaben an die medizinische Erstversorgung.
Schreiben Sie uns hier Ihre Wünsche bzgl. sonstige Informationen.
Bitte teilen Sie uns mit, wann Ihnen die Durchführung des Kurses bzw. der Reitstunden am angenehmsten wäre. Wir versuchen dann, soweit möglich, Ihrem Wunsch zu entspechen.